Sample Sidebar Module

This is a sample module published to the sidebar_top position, using the -sidebar module class suffix. There is also a sidebar_bottom position below the menu.

Sample Sidebar Module

This is a sample module published to the sidebar_bottom position, using the -sidebar module class suffix. There is also a sidebar_top position below the search.

Search Our Site

 

Werte schaffen, Erfolg gestalten

Anlagenwert Hamburg ist ein unabhängiges Vermittlungsunternehmen für hochwertige Kapitalanlagen
Über uns

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder schriftlich inder Zeit zwischen 8.00 - 19.00 Uhr. 
Baumwall 3 | 20459 Hamburg 040 - 85 40 27 300 | info@anlagenwert-hamburg.com

Wolfram-Mine Pöhla: Neue Technik für ehrgeiziges Ziel

 

Die SME AG will in Pöhla nun drei Erzfelder erschließen. Es handelt sich um eine polymetallische Lagerstätte mit Wolfram-, Fluorid-, Zinn- und Zinkvorkommen. Im ersten Schritt wird die SME Wolfram und Fluorid abbauen. Der Erkundungsschacht bildet den Auftakt des Projektes. 2000 bis 3000 Tonnen Wolframerz sollen zunächst gefördert, chemisch-mineralogisch ausgewertet und dann in Mittweida in einer Pilotanlage aufbereitet werden. 

Die eigentliche Bergbautätigkeit soll nach Unternehmensangaben in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 beginnen und sich über 40 bis 50 Jahre erstrecken - dann mit über 120 Bergleuten. Der jetzt angelegte Erkundungsschacht von drei Metern Durchmesser soll dann zur Bewetterung, also Belüftung der Grube, dienen. Das Erz selbst soll nicht über einen Schacht, sondern über eine Rampe per Lkw aus der 170 Meter tiefen Lagerstätte nach oben gebracht werden.

Im Herbst 2014 hatte SME mit Probebohrungen begonnen, um die bereits aus Wismut-Zeiten bekannten Erzvorkommen der Zinn-Wolfram-Lagerstätte zu bestätigen. Nach Angaben des Unternehmens lagern in dem rund 408 Hektar großen Abbaugebiet rund 18.000 Tonnen Wolfram, etwa 30.000 Tonnen Zinn und etwa 250 Tonnen Indium.

Auszug aus Presseartikel in der Freien Presse.

Link zum Artikel: https://www.freiepresse.de/nachrichten/wirtschaft/wirtschaft-regional/wolfram-mine-poehla-neue-technik-fuer-ehrgeiziges-ziel-artikel10136003

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Ok Nicht OK